Schulhoferneuerung  arrow2014arrow2004arrowSchulhof 1998  arrow1996arrowSchul(hof)arbeiten
Schulhofumgestaltung 1996 - 2006
 

Schulhof der Grundschule Biebesheim nach der Umgestaltung 1998

Der neue Schulhof wie er sich nach umfangreichen Umbaumaßnahmen 1998 darstellt.
Große Teile der Asphaltdecke wurden aufgerissen und entsorgt. Neu entstanden ist eine Spiel- und Sportlandschaft mit einem bezaubernden Schulgarten.
Viel Raum und Möglichkeiten also für Aktivitäten der Schulkinder besonders in den Pausen.

Abb.1: Der Schulhof, wie er sich 1998 darstellt.

Die Presse berichtet: Förderverein arbeitet auf dem Schulhof

BIEBESHEIM(kw).Der Förderverein der Grundschule Biebesheim hatte am 29.Mai 99 zu einem Arbeitseinsatz auf dem Schulhof aufgerufen. Rund 40 Erwachsene und ihre Kinder beteiligten sich an dem Einsatz. Die fleißigen Helfer strichen den Zaun des von den Schülern angelegten Bauerngartens. Einige Männer tauschten den alten Sand unterhalb der Klettergerüste gegen neuen aus, andere hoben Löcher aus, um die neue Sitzgruppe im Boden zu verankern. Die Sitzgruppe soll es Lehrern und Schülern ermöglichen, den Unterricht bei schönem Wetter im Freien abzuhalten.

Den Förderverein der Grundschule gibt es seit vier Jahren. Ursprünglich wurde er gegründet, um den tristen, asphaltierten Schulhof kinderfreundlicher zu gestalten, eine große Rasenfläche mit Spielhügel, Garten und Klettergerüst für die Kinder anzulegen. Nun veranstaltet der Verein jedes Jahr einen Arbeitseinsatz, bei dem Vorhandenes gepflegt oder aber Neues auf dem Hof und in der Schule gebaut wird. Der Förderverein hat bereits einen Computerraum eingerichtet, jetzt planen die Mitglieder noch eine Weitsprunganlage auf dem Schulhof.

 © 2007 by Hajo Gallmeier  — letzte Aktualisierung: 18.06.2018