Autorenlesungen/Theateraufführungen 
Autorenlesungen/Theateraufführungen an der Grundschule
Die Autorenlesungen werden in Zusammenarbeit mit Frau Heister von der Öffentl. Bücherei der Kath. Kirche Biebesheim (KÖB) veranstaltet.

Veranstaltung 2010: Konzert der Tiere am 30. Juni

Das Konzert der Tiere: ein Theaterstück für Menschen ab 6 Jahren.
http://www.das-konzert-der-tiere.de

Jedem der Tiere im Wald ist ein Instrument des Orchesters zugeordnet: So wie zum brummeligen Großvater Bär der Kontrabass gehört, so gehört zum eingebildeten Storch das Fagott und zum schlauen Kuckuck das Saxofon.
Eine "Instrumenten-Schau" vor bzw. nach der Vorstellung, ermöglicht es den Kindern, Fragen zu stellen und alle Instrumente eines Symphonieorchesters anzuschauen und "begreifen" zu dürfen.
Ablauf: 1. Schulstunde: Instrumentenschau, 2. Schulstunde: Das Konzert der Tiere, 3. Schulstunde: Intrumentenschau.
Eintritt: Pro Schüler € 5,50, € 4,50 davon trägt der Förderverein!

Veranstaltung 2008: Musik für Kinder mit dem Duo Spunk

Hakuna-Matata: ein musikalischer Mitmach-Spaß
http://www.spunk-musik.de

Am 5. Juni von 10 bis 11 Uhr hatten die 1. und 2. Klassen das Vergnügen, am musikalischen Geschehen teilzunehmen, von 11 bis 12 Uhr dann die 3. und 4. Klassen
Eintritt 3 €. 2 € übernahm der Förderverein

Veranstaltung 2006: Aktionstag mit Trommeln

"Trommelzauber"
Am 10.07.2006 fand in der Kulturhalle ein mitreißender Trommelzauber statt. Jonny Lamprecht mit seinem Team begeisterte jung und alt mit Trommelrhythmen, Liedern und Tänzen. Die Schüler wurden vormittags in 3 Gruppen eingeteilt und jeweils eine Stunde an die neuen Klänge und Rhythmen spielerisch herangeführt. Das abschließende Mitmachkonzert war für alle der Höhepunkt.

s. a. Homepage v. Jola-Kinderland

Autorenlesung 2005: Sylvia Schopf

Frau Schopf ist Mitbegründerin des Frankf. Erzähltheaters "Krick-Krack
http://www.autorenhessen.de/autoren/schopf
Frau Schopf trug am 15. u. 18. April ihre Erzählstücke "Mucke + Flo - Freundinnen halten zusammen" und "Peppi Pepperoni" vor. Durch ihre anschauliche und lebendige Inszenierung, bei der Augen, Ohren und Fantasie ihres jungen Publikums angesprochen wurde, weckte sie sehr schnell dessen Aufmerksamkeit. Schüler und Lehrer waren begeistert.

Veranstaltung 2004: Kindermusikband "Spunk"

"Hakuna-Matata"
Einen Robotertanz legte die Gruppe "Spunk" aufs Parkett der Turnhalle der Biebesheimer Grundschule. "Hakuna-Matata" hieß das Programm der Marburger Kindermusikband mit den beiden Akteuren Axel Heinrich und Gerd Müller, das die anwesenden Kinder in zwei Vorführungen auf eine fantastische Reise zum Mond mitnahm.

s. a. Homepage v. Spunk

Autorenlesung 2002: Alexandra Bauer

"Kleine Flügel machen Freunde"
Als Thubano, der kleine Drache, in einer sternenklaren Nacht zur Welt kommt, weiß er noch nicht, dass er ein Gebrechen hat: Seine Flügel wachsen nicht und sind zu klein zum Fliegen. Thubano zieht in die Welt, weil er Hilfe suchen möchte. Er trifft auf Lato, einen Jungen, der vielleicht eine Lösung kennt. Lato wird sein Freund und zusammen wandern sie zuerst zu einem Zauberer und unter großen Schwierigkeiten zur Heilerin Masu, die alles in ihrer Macht Mögliche tut, damit Thubano glücklich wird.

Autorenlesung 1999: Frau Fuchs

"Das große Buch vom kleinen grünen Drachen"
...der kleine grüne Drache sitzt auf dem Ziegeldach von Großmutters Haus. Morris entdeckt ihn am Morgen. "He, wer bist du?" ruft er. "Is bin ein kleiner Drase", ruft der kleine grüne Drache. Er sagt Drase, weil er kein ch sprechen kann. Morris stört das nicht und so werden die beiden die besten Freunde und erleben so allerhand..

Frau Fuchs, geboren 1933 in Münster/Westfalen, lebt heute in Darmstadt. Sie schreibt Erzählungen und Kurzgeschichten aber auch Hörfunk- und Fernsehsendungen für Kinder.
In ihren Lesungen fesselt sie ihre jungen Zuhörer nicht nur durch ihre lebendige Vortragsweise sondern auch durch deren Einbeziehen in die Geschichte.

Autorenlesung März 98: Christa Kempter

"Die Geschichten vom kleinen Wimmerzahn"
Frau Kempter, Jahrgang 1945, wollte schon als Kind Kinderbücher schreiben. Nun, im reifen Alter, als Mutter von vier Kindern, hat sich dieser Wunsch erfüllt. Die Geschichten vom kleinen Wimmerzahn, ihr erstes Buch, erzählen von einem kleinen verheirateten Kerlchen, das viel Unsinn macht, wenn es nicht gerade schläft.

Theateraufführung Dez. 1998: Ev. Theatergruppe

"Faulinchen, Lügbert und ihre Freunde"
Faulinchen, Lügbert und ihre Freunde leben in Fantasien und gehen dort auch zur Schule. Eines Tages bringt ihr Lehrer, Herr Fantasik, einen Menschen mit in den Bio-Unterricht, um dessen Verhalten zu erforschen. Dieser Mensch weist alle schlechten menschlichen Verhaltensweisen auf und stiftet viel Unruhe bei den friedlichen Fantasiern.
Geschrieben haben das Stück Nicole Pompetzki und Christian Keilig. Die Theatergruppe besteht seit acht Jahren in Biebesheim. Jedes Jahr werden zwei Stücke einstudiert, wobei sich das Repertoire nicht nur auf Kindertheater beschränkt. Jeder, der Lust hat kann bei der Theatergruppe mitmachen!

 © 2007 by Hajo Gallmeier  — letzte Aktualisierung: 01.10.2018